(sorry, ist noch in Arbeit…)

Bangkok Oldtimer

In meiner Nähe gibt es einen Showroom mit ein paar Oldtimer. Ich könnte mir zwar nie einen leisten, aber cool sind sie trotz allem. Deshalb habe ich hier ein paar Photos davon reingestellt.

(Dezember 17: Ich glaube gar, der Showroom macht zu. Die meisten Autos sind weg, die BMW-Motorräder auch, der VW-Bulli… Ich muß die Tage mal nachfragen. Wenn ich Pech habe, dann wird das Gebäude abgerissen und dafür noch so ein blöder Wohnbunker hingeknallt…
Anfang Januar 2018: Ich habe nachgefragt, und weitere Infos sind am Ende der Seite…)

* * *

Ich finde eh‘, diese alten Autos üben eine Faszination aus, wie es neue Autos nicht (mehr) können. Wo die Oldtimer noch sehr individuell in der Formgebung (heute: Design) waren, sind moderne Gefährte doch ein ziemlicher Einheitsbrei. Wer sich nicht wirklich damit befasst hat und die kleinen Unterschiede kennt, der kann bald nicht mehr einen Benz von einem BMW von einem Audi etc. unterscheiden. Und die anderen, die „eigenwilligen Formen“ tendieren dann sehr schnell in Richtung „extrem“ und „Prädikat häßlich“.

Wohlgemerkt, alle diese Autos hier sind für den Linksverkehr und in Thailand zugelassen und fahrbereit. Und wie der Wachmann des Showroom sagte, die sind auch zu kaufen. Genauso wie die anderen dort, die alten Mercedes und Maserati, und …
(Der Klick auf das jeweilige Bild öffnet ein neues Fenster mit dem Bild im Großformat). Ein paar Infos habe ich auf Wikipedia gefunden, aber leider noch immer nicht genug. Aber ich wollte die Bilder nicht irgendwo ungesehen verschimmeln lassen, darum:

Fangen wir an mit einem Citroen DS 21, dieser hier in knallgelb, wie ihn wohl niemand in Europa fahren würde. Immerhin, diese Kiste ist in unzähligen französischen Filmen verewigt…

Als nächstes steht da ein Jaguar E-Type 4.2 Liter. Wer jemals Jerry Cotton Romane gelesen oder die Filme gesehen hat, dem muss das Herz übergehen,- noch dazu in genau dem Rot wie der des Special Agent Cotton… Gebaut wurde diese E-Type zwischen 1964 und 1974. Die 4.2 Liter Maschine hat 270 PS und als Top Speed wird 240 km/h angegeben

Ein MG Cabrio, eigentlich ein MGA (Roadster), gebaut zwischen 1955 und 1962 mit einem 1.5 bzw. 1.6 Liter Motor, der 50 bzw. 79 KW (=?? PS) leistet, bei einem Leergewicht von nur 900 Kilo.

Citroen DS 21

Ein altes Mercedes Benz 230 SL Automatic Coupe  (Typ W113) , gebaut zwischen 1963 und 1967 in weiß.
Mit 150 PS bringt es diese Typ auf ca 200 km/h… Einfach nur schön anzuschauen. Bei dem Verdeck frage ich mich aber unwillkürlich: Hoffentlich arbeitet die Klimaanlage einwandfrei in der Hitze Thailands.

Und mit diesem Benz fällt man garantiert auf, auch heute noch: Ein Mercedes 220S (Typ W180) aus den Jahren 1054 bis 1959 mit 100 bzw. 106 PS und einer Topspeed von damals sagenhaften 160 km/h Und das in knall-rot.

Dies ist ein Ford Pickup, Typ „C750 Big Job“, wie er Mitte des vorigen Jahrhunderts in ganz USA im Einsatz war. Im Gegensatz zu den heute üblichen Ein-Tonner Pickups waren das damals meistens 1,5-Tonner. Und unter der Haube dieses „Ungeheuers“ steckt ein V8-Motor. Dieser hier wurde offensichtlich von einer Firma namens „Sixday Service“ benutzt.